Musik für Flöte, Violine und Viola

Siehe: XPT 131 2002/2003
Flöte, Violine und Viola
23' 22''
xpt 131. Musik für Flöte, Violine und Viola Noten bestellen (H.H-Musikverlag) UA 20. September 2003 Klosterkirche Haslach

Peter Stöhr – Flöte
Frank Schilli – Violine
Rolf Schilli – Viola
Presseartikel:
Geige oder Violine – eins klingt wie das andere
Komposition für Bratsche und Singende Säge

     

xpt 131

Peter Stöhr, Rolf Schilli, Frank Schilli

Musik für Flöte, Violine und Viola
Kompositionszeit 2002/03
xpt 131
xpt 131. Musik für Flöte, Violine und Viola Noten bestellen (H.H-Musikverlag)

UA 20. September 2003 Klosterkirche Haslach

Peter Stöhr – Flöte
Frank Schilli – Violine
Rolf Schilli – Viola

Echo:
Drei Mitglieder des Offenburger Ensembles, Frank und Rolf Schilli, Geige und Bratsche, und Peter Stöhr, Flöte, haben die Herausforderung übernommen und glanzvoll bewältigt. Thoma hat Musik für Flöte, Violine und Viola für das Offenburger Ensemble und eigens für dieses Konzert komponiert. und er muss von der Kompetenz der Interpreten...
Hohe Anforderungen

In Anwesenheil des Komponisten erklang das Werk, Musik für Flöte, Violine und Viola , das sich kontrapunktische Gesetze der Fugentechnik, geistreiche Verweise und Anklänge an Walzerklänge oder Trivialmusik zu eigen macht. Humorig begegnet ein beschwipster Kontrapunkt dem ausgelassenen Treiben auf dem Tanzboden: eine aus den Fugen geratene Walzerwelt. „Mit fünfzig...
Kontrapunkt trifft auf Walzertakt

Die Uraufführung seines kontrapunktisch solide und interessant gestalteten Trios op. 131 fand in Frank Schilli (Violine), seinem Bruder Rolf (Viola), und in Peter Stöhr Interpreten, die das anspruchsvolle Werk zum Erlebnis werden ließen. Das Zusammenspiel erforderte viel inneres Einverständnis und höchste Konzentration. Die immer wieder überraschenden melodischen und rhythmischen ...
Ein Abend voller Gegensätze

Presseartikel

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 254.